Montag, 14. Mai 2012

rhabarber ..

heute etwas zum geniessen für dich ... gestern gab's bei uns ... rhabarberkuchen!
dieses jahr einfach genial ... rhabarber aus dem eigenen garten





für den Muerbeteig
250g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
1 Ei
1 Pr. Salz
110g Fett
70g Zucker
etwas Milch

für den Belag
4 Eier (Eischnee unterheben)
150g Zucker
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
1 Becher saure Sahne (ca. 150g)

750 - 1000g rohen Rhabarber

Ober- und Unterhitze: 190-200 °C ca. 45 Minuten
nach ca. 20 Minuten Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht verbrennt, Folie darf den Kuchen nicht berühren, sonst klebt sie fest!


schmeckt super lecker, saftig und ist sehr schnell zubereitet!

Guten Appetit!

ich wünsche dir einen guten start in die woche

glg
Silke

Kommentare:

  1. Oh, hört sich das lecker an! Diesen Kuchen muss ich unbedingt ausprobieren! Ich liebe Rhabarberkuchen, habe aber mein altes Rezept verlegt.... Daaanke!!! Lieben Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt lecker, werde ich mal testen, denn bei uns im Garten steht auch eine Menge.

    LG Maren

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmmm, ich liebe Rhabarber!!! Willst du nicht auf einen Kaffee vorbeikommen und den Kuchen mitbringen? :-)
    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das würde ich sogar sehr gerne, liebe conny, und vielleicht mag man am kapellenbrink ja auch rhabarber, aber 4 stunden fahrt für ein stück rhabarberkuchen ... leider 'nen büschen weit :-(

      lg und einen schönen feiertag wünscht euch
      Silke

      Löschen