Freitag, 1. Juni 2012

tutorial ...

wie versprochen zeige ich dir heute noch, wie du diese tollen seidenblumen selber herstellen kannst ...

du benötigst: eine schere, seidenpapier, einen schaschlikspiess oder ähnliches, washi tape oder floralband, eine herzschablone ...
falte den bogen seidenpapier so oft, bis die herzschablone gerade noch  daraufpasst ...
schneide das herz aus ...
auffalten ...
ein bisschen auffächern ...
washi tape um das eine ende des schaschlikspiesses wickeln ...
das andere ende (spitze) durch die papierlagen stechen ...
bis zum  ende durchziehen und ...
papier zusammenfassen, dann mit tape umwickeln ...
dann auch noch den spiess komplett umwickeln und das papier der blüte auseinanderzupfen ... fertig!

nun wünsche ich dir viel spass beim nacharbeiten ...

lg und eine gute nacht  wünscht
Silke

p.s. morgen/heute ist wieder der erste ... termin für eine neue scrap.it-lift-it  challenge! also vorbeischauen ...

Kommentare:

  1. das ist ja klasse...und dazu noch eine super Anleitung, das werde ich sicher mal nachwerkeln!
    ♥lichen Dank!
    Ganz liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,

    da kann ich mich nur meiner Schwester anschließen. Total klasse und es sieht so aus, als ob sogar ich das könnte.
    Vielen Dank für die schöne Anleitung.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... aber ganz sicher doch, liebe irmgard!

      lg
      Silke

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Super Idee .... aber wie groß war denn Dein Bogen Seidenpapier am Anfang?
    Denn ich denke, es kommt ja ein bisschen auch darauf an, wie groß dieser ist und wieviele Schichten man dann bekommt....

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi bella,

      mein bogen war ca. 50x60 cm groß, das macht ca. 8-9 schichten papier für die blume aus ... du kannst das ganze aber auch durch die größe deiner schablone verändern!

      lg
      Silke

      Löschen
  4. liebe silke,
    danke für die tolle anleitung, das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. sieht echt toll aus.
    ich wünsch dir ein wunderschönes wochenende mit annika und den anderen mädels vom team.
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Idee. :) Dankeschön für das Tutorial. Das werde ich sicher auch mal probieren.

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön erklärt... ich hätts nicht besser machen können.
    Danke für die Idee
    Lg
    Heidi

    AntwortenLöschen