Donnerstag, 5. Februar 2015

keine schleife ...


aber 'nen schlupp 
;))

ist ja bald ostern ...







ein Ei ... neonGEOMETRISCH ... mit schlupp (danke Elisabeth für dieses nette wort ;))

da die designpapiere von Alexandra auf der rückseite immer unifarben cremeweiß sind ...
eignen sie sich auch perfekt als grundkarte ... hier zuschnitt 15x15cm

...

verwendet: Designpapier   neon-pink geometrisch und neon-pink lampions
von Alexandra Renke, graues schluppband, cameo und Ösen

in diesem sinne
think pink


Silke





Kommentare:

  1. Ich liebe Schlupps ;)) und kenne dafür keinen anderen Namen, gibt es denn einen???

    Ganz wundervolle Karte - mit außergewöhnlicher Schrift - und einem großartigem Schlupp;))

    Gerade dieses linierte Neonpapier gehört zu meinen absoluten Lieblingspapieren, egal ob matt oder glänzend, es ist sooooo schön und macht ganz viel her !!
    GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich gebe dir vollkommen recht - liebe Elisabeth - dieses papier ist auch eines meiner lieblinge ... ;))

      schlupp ;)
      Silke

      Löschen
  2. Superduper-Schlupp! Tolle Karte Hier in der Aachener Kante binden wir übrigens auch gerne Schlüppchen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann habe ich nun auch die Erklärung für dieses wunderbare Wort in meinem Sprachschatz - meine Mutter war eine Aachenerin !!! Lieben Dank Ellis

      Löschen
    2. na, dann wär das doch geklärt ... ein dank an deine mutter !!!;)

      Löschen
  3. Ei, wie fein! Wunderschön, deine Osterkarte. Das Wort "Schlupp" kannte ich überhaupt gar nicht, außer von der Ravensburger Puppenkiste. 'Gespinkst' ist noch so was, womit ein Nordlicht gar nichts anzufangen weiß ;)
    Ein schönes Wochenende vorab,
    lG, Maike

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Ei hast Du da "gelegt" :-)
    Internette Grüße
    Myriam

    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen