Donnerstag, 3. August 2017

gefädelt - no.2 ...




.
.

.

.
.
.

.

kombiniert mit einer klitzekleinen anleitung 
für das projekt von gestern

nur

gefädelt
anstatt geklebt

:))


Schritt 1 - zuschneiden der papierstreifen und ausstanzen der tickets
ich habe beides je 6x vorbereitet
meine streifen sind 5x30 cm mittig gefalzt auf 5x15 cm lang
das kann aber je nach projekt beliebig geändert werden 



Schritt 2 - papierstreifen in ticket einlegen und mit löchern zum fädeln versehen
ich nutze dafür meine vorstechschablone und buchahle

zu finden HIER

ein echt tolle/s hilfe und werkzeug, wenn man gerne solche buchbindearbeiten mit fädeleien machen möchte



so sieht dann alles gelocht aus 



Schritt 3 - die vorgelochten tickets habe ich dann mit doppelseitigem klebeband zusammengefügt
als anlegekante benutze ich meistens meinen buchbindewinkel
es geht aber auch frei aus der hand oder mit einem normalen lineal



Schritt - 4 nun beginnt die fädelarbeit ... 6x buchbindegarn zuschneiden und mit nadel in die vorgestochenen löcher fädeln ... ich habe meine fäden in der projektmitte geknotet ... und nicht aussen ... auch die länge der fäden ist frei wählbar ... ich habe es ganz gerne, wenn die fäden etwas länger sind und dem projekt "spiel und leichtigkeit" verleihen ... aber kurz abschneiden ... kein problem ;)!



nun ist alles fertig gefädelt mit einem blick von oben




.
.

.


.
.
.





FERTIG :))



ich hoffe - meine miniminiminiminiminiAnleitung ist verständlich ?!

alle designpapiere und das buchbindegarn sind aus der
ERLEBNISWELT von Alexandra 


alles liebe
Silke


Kommentare:

  1. Danke für die Anleitung, liebe Silke. Einen herzlichen Gruß sendet dir Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sike,
    perfekte Anleitung für ein sehr schönes Werk! Vielen Dank dafür.
    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    Dein gefädeltes ist wunderschön...Dankeschön für deine Anleitung 😘
    Ganz liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen