Donnerstag, 19. Juli 2018

no.8 - ecoline GOLD ...


stanzteil
mit
ecoline
GOLD 
bestreichen
(hier mit einem aquarellpinsel)
leicht
antrocknen lassen 

und
dann ein wenig auf papier abdrücken

das verleiht der dickflüssigen tinte ein wenig struktur








kombiniert mit transparentem lagenlook - aquarellfarbe - versch. materialien - itogarn





zum 
10x15cm
layout 
mit 

*
GOLD 


 goldene sonnige grüße
Silke



Dienstag, 17. Juli 2018

verrückt no.7 ...



.
.

.

.

ohne viel farbe

.


.
.


artjournal*

einmal anders 
- im collage look -



.

.
.

.



kreativBOX 07/2018 im verrücktenSOMMER



kreative grüße
Silke

MerkenMerken

Samstag, 14. Juli 2018

verrückterSOMMER no.6 - in folie ...



heute 

...

ein tolles material um glanz, glitter, etwas besonderes auf das papier zu bringen

:)



hier erst einmal eine kleine auswahl an 
folien
und 
diversen 
transfermitteln

...



erst mal alles eingesammelt
alle schubladen und kästchen geöffnet/durchgesehen ... was benötige ich ...



1. folien


2. transfermittel
3. werkzeug
4. kleine papierstücke
5. unterlage
6. kamera - um alles festzuhalten

.
.
.



1. ganz klassisch mit heissfoliengerät (z.b. minc)


mit stencil, decofoil transfergel, folie



transfergel durch das stencil auftragen
zu beginn ist das gel weiß - jetzt heißt es warten, bis das gel getrocknet ist - es wird dann farblos


folie auflegen - mit der farbigen seite nach oben - und ab durch die minc


folie abziehen - fertig!


2. das gleiche verfahren mit einem anderen transfermittel


mit reactive screen ink - stencil - folie

das verfahren ist das gleiche wie oben - paste durch den stencil auftragen - trocknen lassen - hier ist und bleibt die paste weiß - folie auflegen und ab durch die minc - abziehen ... fertig
die paste ist sehr fein ... was das ergebnis etwas feiner wirken lässt

wenn du nicht das komplette stencilmotiv ausfüllen möchtet - kannst du teile davon mit washitape ankleben und so nur den gewünschten ausschnitt erzielen

auch kann es manchmal ganz hilfreich sein, den stencil mit dem tape auf dem papier zu befestigen, um ein verrutschen zu vermeiden :)







3. mit decofoil adhesive pen ...


und
stencil
prägefolder
und per hand

der pen enthält eine klebrige transferflüssigkeit - und wird durch mehrfaches drücken der spitze aktiviert ... (in der packung ist auch eine ersatzspitze enthalten ;)

auf papier schreiben - folie auflegen (immer die schicke seite nach oben) - druck ausüben ... dies kannst du mit einer kleinen walze, dem falzbein oder auch ganz einfach mit der bigshot tun ... papier mit folie einfach durch die bigshot schieben ... wie mit einer metallstanze ...
folie abziehen - fertig!

genauso kannst du aber auch mit dem stift durch einen stencil arbeiten oder die ränder eines stanzteiles mit etwas folienglanz versehen :)



etwas genauer will ich die nächste möglichkeit aufzeigen


mit einem embossingfolder :)


beim embossingfolder die mulde des motivs mit einem klebestift ausfüllen
du kannst hierzu den decofoilstift oder aber auch die
zig klebestifte (in verschiedensten stärken) verwenden

papier drauf und ab durch die bigshot

das papier dem folder entnehmen - folie drauf (auch hier wieder schicke seite sichtbar) und druck ausüben ...

das sieht dann so aus



es ergibt sich kein gleichmäßiger folienüberzug ... was ich sehr sehr schön finde ... es wäre auch denkbar den vorgang mehrfach zu wiederholen und verschiedene folienfarben anzudrücken
...

den folder bekommst du mit ein wenig seifenwasser wieder einwandfrei klebefrei und sauber !!!

der phantasie sind definitiv keine grenzen gesetzt :)



4. mit klebestift als transfermittel und stempel (holzstempel!)




was mir besonders gut gefällt 

motiv des stempels - es eignen sich am besten etwas flächigere stempelmotive - mit dem stift ...
hier habe ich den zig klebestift mit der breiten flachen spitze zum auftragen gewählt 
abstempeln - folie drauf - druck ausüben ... abziehen ... fertig!

den stempel mit seifenwasser und feuchtem tuch reinigen ... geht super!





vielleicht noch eine anmerkung ... bei der verwendung der klebestifte oder auch anderen transfermitteln, die du auf "kaltem" wege - sprich ohne minc - aufträgst
entsteht in der regel kein flächiger/vollständiger folienauftrag - was dem projekt einen leicht gebrochenen oder "vintageeffekt" verleiht ...

und
nun noch mein letztes verfahren



5. mit decofoil toner sheets - stanzen und heißfoliengerät


ich finde das ergebnis wird schöner, wenn du zuerst das tonersheet mit der folie verbindest
ein stück tonersheet in der grösse des stanzteils zuschneiden ... folie auflegen - die schöne seite ist sichtbar - und ab durch die minc ... das verbindet sheet mit folie

und nun einfach ausstanzen :)) - fertig!


hübsche glänzende stanzteile für weitere arbeiten

wie ich all die schicken kleinen papierchen, die entstanden sind in meinem artjournal untergebracht habe ...
mehr dazu demnächst



und nun wünsche ich dir viel FREUDE beim ausprobieren :))


glänzende grüße
Silke




noch ein kleiner tipp ... in der erlebniswelt von Alexandra findest du in der rubrik "techniken" ... viele möglichkeiten mit materialien zu arbeiten ... unter dem entsprechenden button verbergen sich dann gezielt die arbeitsmaterialien, die für ausgewählte technik notwendig oder hilfreich sind ...
hier
technik
folienveredelung

:)))

Donnerstag, 12. Juli 2018

kleiner sneak - no.5 ...


...

folienspielereien 

:))

mehr dazu am 14.07. - 16 uhr








see you

verwendete materialien
hier dieses transfermittel

der verrückteSOMMER im team

🍋
💛
Silke


MerkenMerken