Samstag, 5. Mai 2012

relief ...

solch eine technik wollte ich schon immer mal ausprobieren, aber ... na ja ... wie das eben so läuft ... die liste der "das-möchte-ich-unbedingt-mal-machen-dinge" wird immer länger und ... vieles gerät einfach in vergessenheit. aber nun, im kit von uschi waren so wunderschöne designbögen ... hauchdünn ... eigentlich viel zu schade zum zerschneiden, aber perfekt für diese technik. also buchstaben ausgestanzt, auf graupappezuschnitte geklebt, das papier sehr gut mit einer buchbindeleim-kleister-mischung einpinseln und lange einweichen lassen. dann vorsichtig die graupappe damit beziehen und den buchstaben gut mit dem falzbein herausarbeiten. und nun auch noch das passende bild dazu *g*



ich hoffe, du kannst das buchstaben-relief auf dem foto gut erkennen!?! so etwas werde ich auf den fall nochmal mit buchbindeleinen testen, da dieser sich sicherlich auch sehr gut an das entsprechende relief anpasst. ob diese technik auch mit dickerem papier funktioniert muss ich erst noch ausprobieren ... aber ich werde dir davon berichten!

ein schönes wochenende und

lg
Silke